Echo of Soul: Die Invasion in Ignea

Monsterhorden in Ignea

Echo of Soul (Deutsch)
Echo of Soul

Heute um 18:00 Uhr startete ein besonderes Event in Echo of Soul: Die Invasion in Ignea. Dabei ging es darum, wild gewordene Monsterhorden, die Ignea überfallen wollen, zu überwältigen und sie von ihrem Plan abzuhalten. Die Server waren bis zum Anstoß voll und jeder Spieler kämpfte schweißgebadet um die Kills. Wer das Event verpasst hat, der findet in diesem Artikel einige Bilder und Gameplay-Einblicke zum Event.

Monsterhorden überfallen Ignea

„Horden von Monstern greifen Ignea an! Ab 18:00 Uhr könnt ihr dem Widerstand beitreten und das Böse bekämpfen!“ So wird das Event auf der offiziellen Webseite von EoS eingeleitet. Schon kurz vor dem Eventstart tummelten sich Spielerzahlen im dreistelligen Bereich auf den verschiedenen Kanälen auf Ignea und rannten wie aufgescheuchte Hühner durch die Straßen, um nach der großen Bedrohung zu suchen.

Echo of Soul und das Event in Ignea
Die kampfhungrigen Spieler warten auf die Monster in Ignea

Später konnte man im Chat lesen, dass wohl am Nordtor von Ignea ein paar Monster eingetroffen sind. Also schnell rauf auf meinen Celestia-Tiger und ab Richtung Norden.

Echos of Souls
Die große Versammlung am Nordtor

Doch dann kam die große Enttäuschung: Die eingetroffenen Monster konnten leider nicht besiegt werden. Schuld daran ist ein Buff namens „Heiners Macht“, welcher die Dikipa Monsterhorden immun gegen sämtliche Angriffe macht. Das Event war also so gedacht, dass die Monster erst über die Tore von Ignea ins Zentrum zum Marktviertel stürmen, wo man dann als Spieler hätte angreifen können.

Das Problem beim Event

Allerdings gab es immer mindestens einen Spieler, welcher schon direkt beim Tor gewartet und die Dikipa angegriffen hat. Dadurch war es nicht möglich, die Invasion in Ignea wie vorgesehen zu spielen. Der Chat tobte und wies die Spieler in sämtlichen Sprachen darauf hin, die Monster nicht anzugreifen, aber leider haben diese Info wohl nicht alle mitbekommen.

Events in der MMO Neuerscheinung EoS
Die unbesiegbaren Monsterhorden

Und wie das nunmal in der anonymen Onlinewelt üblich ist, gab es natürlich auch einige Trolle, welche die Monster wissentlich schon vorher angegriffen haben. Der Tiefpunkt war erreicht, als sogar manche Witzbolde – die offensichtlich einen Clown gefrühstückt haben – dazu aufgerufen haben, die Monster nicht durchzulassen.

Invasion in Ignea
Wer zur Hölle ist Heiner?

Immerhin haben sich nicht alle Spieler den Spaß verderben lassen und so wurden am Hauptplatz von Ignea die Hüften geschwungen. Außerdem gab es zur Entschädigung von den GMs einen Buff, welcher die Energie kostenlos komplett auffüllte.

Gratis MMORPG spielen
Atemlos durch Ignea

Fazit: Eine nette Idee, die leider durch zu viele Spieler nur schwer durchzuführen war. Mal schauen, was die weiteren Events im kostenlosen MMORPG Echo of Soul so bringen werden.

Weitere Screens zum Event

Ähnliche Inhalte auf Spieletrend.com