Pokémon GO: Lustiger Bug ermöglicht XXL-Pokémon

Pokémon GO Bug/Hack mit XXL Modellen
Pokémon GO

Pokémon in Übergröße soweit das Auge reicht! Doch was steckt hinter diesen Screenshots, die aktuell im Internet die Runde machen? Durch einen kleinen Glitch ist es möglich, das aktuelle Buddy-Pokémon für den Bruchteil einer Sekunde im XXL-Format auf der Übersichtskarte zu sehen. Mit freiem Auge kaum zu erkennen, wer allerdings im richtigen Augenblick einen Screenshot knipst, kann sich das Spektakel genauer ansehen.

Gigantische Pokémon überall

Wie schön die Modelle der Taschenmonster in Pokémon GO aussehen, bekommt man beim Jagen in eisiger Kälte oft gar nicht so genau mit. Sieht man ein Relaxo neben sich stehen, bleibt keine Zeit für Fotoshootings und Großaufnahmen. Ein kleiner Glitch ermöglicht es jedoch aktuell, jedes Pokémon in Ruhe genauer unter die Lupe zu nehmen.

So funktioniert’s!

Der Bug/Glitch tritt auf, während man auf den Avatar (links unten) klickt und das Charakter-Menü öffnet. Beim Laden des Buddys erscheint dieser kurz vorher überdimensional groß auf der Karte.

  • Charakter-Bildchen antippen
  • Sofort Screenshot knipsen
  • Alternativ: Video mit Screen Recorder aufnehmen

Anmerkung: Bei kleinen Pokémon und Pokémon, die auf der Schulter sitzen (Taubsi und Konsorten), scheint dieser Glitch nicht aufzutreten.

XXL Pokémon GO Glitch & Bugs
Lapras, Dratini und Porygon
XXL Pokémon GO Glitch & Bugs
Chaneira, Lektrobal und Sarzenia

Diese Bilder können von meiner Seite aus gerne als Bildschirmschoner, für Videos, in Foren und dergleichen verwendet werden. Über eine Erwähnung/Verlinkung freue ich mich, ist aber keine Bedingung.

Ähnliche Inhalte auf Spieletrend.com