Pokémon GO: Erster Spieler erreicht Level 40 mit Cheats/Hacks

Tausende PokéStops pro Minute gefarmt

Maximal Level 40 in Pokémon GO World First
Pokémon GO

Gestern war es soweit, der erste Spieler hat das aktuelle Pokémon GO Maximal-Level von 40 erreicht. Dieser Spieler gibt allerdings offen und ehrlich zu, dass er auf seinem Weg mit Cheats geschummelt hat und ein Bot die ganze „Arbeit“ für ihn erledigt hat. Wie man an den Level-Belohnungen jedoch sehen kann, ist Stufe 40 wahrscheinlich noch nicht das finale Endlevel.

Mit Cheats und Fake-GPS auf Level 40

I just hit Level 40 – World first!

User _problemz auf Reddit

Am Mittwoch ist es geschehen, der erste Pokémon GO Spieler erreichte den Meilenstein von Level 40. Dies verkündete er auf Reddit und erklärte im selben Atemzug, dass er den Weg zum Maximal-Level (offensichtlich) durch den Einsatz von unerlaubten Tools (Bots, Fake-GPS und mehr) bestritten hat.

Erster Spieler erreicht Maxlevel in Pokémon GO
_problemz (ra1ndr0pz) erreicht als erster Spieler weltweit Level 40 in Pokémon GO.

Unfassbare Erfahrungspunkte pro Stunde

Laut eigenen Angaben hat Reddit-Nutzer _problemz – der übrigens aus Deutschland kommt – in Pokémon GO mit seinem Setup an Cheats etwa 280.000 Erfahrungspunkte pro Stunde gemacht. Zweihundertachtzigtausend! Dieser Spieler konnte also mehr Erfahrungspunkte im Stundentakt sammeln, als manche Pokétrainer nach mehreren Wochen aktiver Spielzeit am Konto haben.

Nun ist auch bestätigt worden, wieviele Erfahrungspunkte man von Level 1 bis Level 40 benötigt: 20 Millionen Erfahrungspunkte. Für den letzten Stufenanstieg von Level 39 auf Level 40 musste _problemz satte 5 Millionen Erfahrungspunkte sammeln.

Die besten Pokémon in PGO
So sehen die Orden und Pokémon von _problemz aus.

Wie ist sowas möglich?

Eine genaue Auskunft über die geheime Cheat-Taktik gab _problemz nicht preis. Durch einen Screenshot seines Tools kann man allerdings erahnen, was hier vor sich ging. In Summe kann der Bot etwa 5.600 PokéStops pro Stunde abgrasen und dabei auch noch am Weg mehr als 400 Pokémon fangen.

Da ist es nicht verwunderlich, wie man solche Zahlen erreichen kann. Was jedoch viel verwunderlicher ist: Warum ist es überhaupt möglich, mehr als 5.000 PokéStops in einer Stunde verwenden zu können? Entwickler Niantic sollte anhand solcher Werte eigentlich einfach herausfiltern können, wer mit fairen Mitteln spielt und wer sich an Hacks, Bots, Cheats und co. bedient.

Die Belohnungen für Level 40

Sieht man sich die Belohnungen für Level 40 an, so darf man stark davon ausgehen, dass Entwickler Niantic bereits weitere Levelerhöhungen in Planung hat. Wieso sonst sollte man bei diesem Stufenanstieg Glücks-Eier, also Gegenstände zur Steigerung der Erfahrungspunkte erhalten? Hier die Belohnungen im Überblick:

So sehen die Belohnungen für Level 40 aus
Diese Belohnungen erhalten Level 40 Spieler.
  • 40x Hyperball
  • 40x Top-Trank
  • 40x Top-Beleber
  • 40x Himmihbeere
  • 4x Rauch
  • 4x Glücks-Ei
  • 4x Ei-Brutmaschine
  • 4x Lockmodul

Account wird nun gelöscht

Eine Löschung des Accounts wurde nun von _problemz beantragt. Er wollte lediglich die Grenzen seiner Möglichkeiten ausloten und keineswegs anderen Spielern ihre Freude verderben. Wie man auch an seinen Orden sehen kann, hat er sich mit elf Arenakämpfen kaum am PvP-Aspekt des Spiels beteiligt und somit auch den unfairen Vorteil des Accounts nicht zu seinen Gunsten ausgenutzt.

Nun liegt es an Niantic, aus solchen Fällen zu lernen und intelligente Algorithmen zu entwickeln, die Bottern das Handwerk legen.

Quelle: Reddit

Ähnliche Inhalte auf Spieletrend.com