Albion Online #003 – Der erste Dungeon mit Refaser

Refaser und Schilling, das Albion Dreamteam

In der dritten Folge von Let’s Play Albion Online bin ich nicht alleine, sondern spiele gemeinsam mit Refaser. Zu zweit meistern wir unseren ersten Dungeon in der Wildnis von Albion, erkunden die Stadt genauer und quatschen ein wenig über Reittiere, Fähigkeiten und mehr.

Der erste Dungeon

Die Dungeons von Albion Online
Erster Dungeon

Als kleine Höhle auf der Karte eingezeichnet entpuppt sich dieser Ort als Instanz. Eine dunkle, blau schimmernde Höhle hält die ersten richtigen Herausforderungen des neuen MMORPGs bereit.

Da wir in einer Zweiergruppe waren, konnten wir sämtliche Assassinen und Zauberer problemlos aus dem Weg räumen. Ist man allerdings alleine und zieht die Aufmerksamkeit von mehreren Monstern gleichzeitig auf sich, so kann es durchaus gefährlich werden.

Am Ende des Dungeons wartet ein kleiner Miniboss, welcher minimal stärker ist, als die herkömmlichen Gegner der Zone. Besonderen Loot gab es erstmal nicht, allerdings konnte man einige Silbermünzen erbeuten.

Hack and Slay Rollenspiel
Vor dem Dungeon wird erstmal die Taktik besprochen.

Grundstücke kaufen

Mit den gesammelten Währungen können dann unter anderem die wertvollen Grundstücke gekauft und/oder gemietet werden. Dort baut man dann in der Stadt hergestellte Möbel und Dekorationsgegenstände auf. Aber auch eine Werkbank kann errichtet und gegen eine gewisse Gebühr dann von anderen Spielern verwendet werden.

So kann man die verdienten Münzen gut investieren und mit etwas Hirnschmalz auch noch Profit rausschlagen. Man sollte allerdings schnell sein, denn sogar in der Alpha-Phase des Spiels waren die besten Baugründe in Windeseile vergeben.

Auch interessant