Soulworker: Anime-MMORPG 2018

Action + Anime + MMO

Soulworker Anime MMORPG auf Deutsch 2018

Der Schatten des Todes bedeckt die von Chaos und Zerstörung geprägte Erde. In Soulworker ist die eigene Seele die wichtigste Waffe im Kampf gegen die düsteren Dämonen, welche aus der Leere hervortreten und die Menschheit vernichten wollen. Ausgestattet mit übernatürlichen Kräften hat man als Soulworker nun die Aufgabe, den grausamen Mächten Einhalt zu gebieten.

Unzählige Dungeons und Instanzen werden unterstützt von einer spannenden Geschichte mit Dutzenden Zwischensequenzen in Cell-Shading-Grafik. Das MMORPG ist 2018 erschienen und kann seither völlig kostenlos gespielt werden.

Jetzt Soulworker spielen

Die Charaktere aus Soulworker

Erwin Arclight

Mit seinem natürlichen Charme erobert Erwin Frauenherzen im Sturm. Sein ausgeprägtes Selbstbewusstsein wird höchstens von seiner außergewöhnlich großen Neugier überschattet. Der ehemalige TV-Star kennt keine Angst. Mit einem übermütigen Grinsen im Gesicht stellt er sich mit seinen zwei Meteor-Evolvern jeder Gefahr.

Haru Estia

Die warmherzige Haru hat alles verloren, was ihr lieb war. Auch wenn sie schüchtern und ängstlich wirkt, brennt eine mächtige Flamme in ihr, gespeist von ihrem Rachedurst. Ihre Seele formte das edle, aber tödliche Seelenschwert, das ein treuer Begleiter des pflichtbewussten Mädchens geworden ist.

Stella Unibell

Das Küken der SoulWorker ist genauso verletzlich wie niedlich. Stella ist ein gebranntes Kind, deren Seele durch ihre E-Kitara aufschreit. Die herzzerreißenden Akkorde, die das Mädchen spielt, können jedoch der Untergang für so manchen Feind sein. Denn die gutartigen Dämonen, die dem Instrument innewohnen, verteidigen Stella bis aufs Blut.

Lilly Bloommerchen

Lilly provoziert gerne und hat stets einen boshaften Spruch auf Lager. Als die Dämonen der Leere über die Welt herfielen, töteten sie den einzigen Freund des Mädchens. Dieses Ereignis entfesselte Lillys Wahnsinn und ihre Seele manifestierte sich als tödliche Sturmsichel. Fortan bekämpft das Mädchen die Grausamkeiten der Welt mit ihren eigenen Mitteln – je brutaler, desto besser.

Auch interessant