MyFreeFarm: Die eigene Farm online betreiben

Der virtuelle Online-Bauernhof ruft

Gackernde Hühner, muhende Kühe und grunzende Schweine: Die Rede ist vom kostenlosen Bauernhof Simulationsspiel MyFreeFarm. Dieses gratis Browserspiel entführt den Spieler in eine Welt fern der Globalisierung. Hier zählen noch die freundschaftlichen Kontake unter den Kunden, das Dorf ist klein und jeder kennt jeden.

Als Bauer hat man in MyFreeFarm die Aufgabe, eine funktionierende Wirtschaft rund um einen Bauernhof aufzubauen. Anfänglich besitzt man nur einen kleinen Acker. Ist aber erstmal der Kundenansturm eingetrodelt, kann man schon bald expandieren, neue Ställe erwerben und den Wirtschaftskreislauf weiter ankurbeln.

Jetzt MyFreeFarm spielen

Im gratis MMO MyFreeFarm ruft das Landleben, denn als Bauer einer eigenen virtuellen Farm im Internet warten viele Aufgaben und Herausforderungen auf den Spieler.

Gackernde Hühner am eigenen Bauernhof

Und so startet der erste Tag am eigenen Bauernhof – mit dem kostenlosen Farmer Simulationsspiel MyFreeFarm. Dieses Spiel (aus dem Hause Upjers) kennt keine Installation am PC, denn es wird direkt im Internet-Browser gespielt. Eine unkomplizierte Anmeldung später findet man sich direkt auf dem Bauernhof wieder, wo man von einem netten Schweinchen begrüßt und durch das Game geführt wird. Da wird nicht lange um den heißen Brei herumgeredet und der erste Bauplatz am Acker ist mit Gemüse und Obst bewirtschaftet. Hier heißt es anpflanzen, gießen und schlussendlich ernten von den unterschiedlichsten Produkten, die man später benötigt, um am Marktplatz ein wenig aufzumischen. Dieser befindet sich im Dorf, wo es noch weitere Dinge zu entdecken gibt. Beispielsweise kann man der Saatguthändlerin einen Besuch abstatten und dort verschiedene Getreidesorten einkaufen, die man auf den Äckern anbauen kann.

Güter erzeugen und Level aufsteigen

Die erzeugten Güter braucht man als angehender Bauer entweder selbst (beispielsweise als Futter) oder auch für seine Kunden, die von Zeit zu Zeit bei der Farm antanzen werden. Für diverse Aktionen im Browserspiel MyFreeFarm bekommt man Punkte, wie zum Beispiel für das erfolgreiche Anbauen, Gießen und Ernten von Produkten. Anhand dieser Punkte kann man sich nicht nur mit seinen Freunden messen, sondern sie sind auch für den Levelaufstieg essentiell. Mit höherer Stufe des Spielers werden neue Funktionen und Spielgebiete verfügbar. Als Spieler und Online-Bauer wird man also beim Spielen permanent belohnt und mit neuen Abwechslungen für zwischendurch am Ball gehalten. Später wird sogar das Bauernhaus verfügbar, welches man von oben bis unten nach eigenem Belieben gestalten und einrichten kann. Grafisch geht MyFreeFarm sehr ins Detail, was man nicht zuletzt selbst an den kleinsten Animationen und Interaktionen erkennen kann.

Vom Kleinbauern zum Wirtschafter

Wer denkt, dass das Leben am Bauernhof in diesem Browsergame einfach gestrickt ist, der hat sich getäuscht, denn vom Amateur-Bauern bis hin zum erfahrenen Wirtschafter braucht es viel Geschick und Ausdauervermögen, denn die Pflanzen gießen sich nicht von alleine und auch die Tiere im Stall wollen gefüttert werden, bevor sie ihre Produkte abgeben.

Ähnliche Inhalte auf Spieletrend.com