Pokémon GO: „Save your candies!“ war eine Lüge…

"Spend your candies!"

Pokémon GO Bonbons / Candy
Pokémon GO

Traurige Nachrichten für alle Pokémon GO-Spieler, die schon seit Monaten ihre Bonbons in der Hoffnung auf ein Erfahrungspunkte-Event sparen. David Hollin von Niantic klärte nun auf, was er wirklich mit seinem Spruch „Save your candies!“ meinte. Es ging jedenfalls nicht um einen speziellen Hinweis auf ein EP-Event.

Pokémon GO Plus auf Amazon

Save your candies! Oder doch nicht?

David Hollin bei den DICE Awards

Die Aussage „Save your candies!“ und damit verbundene Spekulationen gehen zurück auf die DICE Game Awards 2017, die im Februar stattgefunden haben. David Hollin, Mitarbeiter bei Niantic Inc., hat in einem Snapchat-Video von DICE den Rat gegeben, Bonbons zu sparen.

Schnell war vielen Spielern klar, dass David damit auf ein zukünftiges Event anspielen möchte, hat er doch den Satz mit einem Augenzwinkern beendet.

Save your candies!

David Hollin bei den DICE Game Awards 2017

Nun weiß man, dass hier wohl zu viele Interpretationen angestellt worden sind, denn David Hollin wollte laut eigener Aussage mit dem Befehl „Save your candies!“ lediglich einen allgemeinen Tipp geben. Demnach sollen neue Spieler ihre Bonbons sparen und dann in Kombination mit einem Glücks-Ei so viele Entwicklungen wie möglich in einem Zeitraum von 30 Minuten durchführen. Dieser Tipp ging wohl gehörig nach hinten los.

David Hollin ist Designer und Technical Artist bei Niantic Inc.

Interview mit David Hollin

In einem kürzlich veröffentlichten Interview mit dem Magazin A-to-J Connections sprach er nun jedoch erstmals öffentlich über das berüchtigte Zitat und dementiert, dass er damit einen versteckten Hinweis auf ein kommendes Event geben wollte. Es folgt ein kleiner Auszug der besagten Stelle aus dem Interview, hier von mir ins Deutsche übersetzt:

A-to-J Connections: „Was ist dein Rat für jemanden, der gerade erst neu mit Pokémon GO begonnen hat?“

David Hollin: „Das ist eine gute Frage. Das letzte Mal, als ich einen Rat gegeben habe, wurde dieser missgedeutet und als Hinweis auf ein kommendes Feature/Event verstanden. Was ich damit sagen wollte ist, dass neue Spieler ihre Bonbons sparen sollen, um dann möglichst viele Entwicklungen mit einem Glücks-Ei durchführen zu können. Und plötzlich gingen die Gerüchte um, dass ein EP-Event ansteht. Deshalb passe ich nun besser auf, wenn ich Spielern einen Tipp gebe.“

Das Interview beendet der Niantic-Mitarbeiter mit folgenden Worten: „Spend all your candies!“

David Hollin im Interview

Bildquelle: A-to-J Connections

Handel und PvP

Im Interview sprach David außerdem über die Handels- und PvP-Funktion, merkt jedoch an, dass es sich hierbei eher um langfristige Updates handle und man nicht in den nächsten Wochen damit rechnen darf.

Pokémon GO hat noch eine lange Lebenszeit vor sich.

David Hollin

Außerdem erwähnt David, dass Pokémon GO erst der Anfang des gesamte Genres an Augmented Reality-Spielen ist. In Zukunft darf man sich also auf weitere Apps dieser Art – auch von anderen Entwicklern – freuen.

Die besagte Stelle ist bei Minute 10:30 im Video. Das ganze Interview gibt es hier.

Aktuell spielt David Hollin mit Kabuto als Buddy.

Quelle: A-to-J Connections