Pokémon GO: Arena-Update & Raids mit 20 Spielern

Großes Update angekündigt

Pokémon GO Arena Update & Raids
Pokémon GO

Niantic hat soeben das wohl bisher größte Update 2017 angekündigt: Raids für bis zu 20 Spieler! Außerdem wird es eine umfangreiche Arena-Überarbeitung geben, welche einige Problematiken ausmerzen und für mehr Langzeitmotivation sorgen soll.

Umfangreiche Arena-Überarbeitung mit Raids

Das Update im Überblick

  • Sechs Plätze pro Arena: In jeder Arena stehen nun sechs anstelle von zehn Plätzen für Pokémon zur Verfügung.
  • Prestige: Der Prestige-Wert findet im neuen Update keinen Platz mehr. Sämtliche Verteidigerslots sind direkt für das jeweilige Team verfügbar.
  • Arena Raids kommen Neue Sortierung: Es wird nicht mehr nach den Wettkampfpunkten sortiert, sondern nach der Reihenfolge, in welcher die Trainer ihre Pokémon in die Gyms gesetzt haben.
  • Motivationssystem: Arena-Verteidiger verlieren mit der Zeit Motivation und müssen mit einer Beere gefüttert werden. Anderenfalls sinken die Wettkampfpunkte (nur im Kampf) und sobald die Motivation tiefer unter der Erde ist als Digda, kehrt das Pokémon nach der nächsten Niederlage automatisch wieder zurück.
  • Technik-Trainingsgeräte (TMs): Mit diesen neuen Gegenständen können die Attacken der Pokémon neu gewürfelt werden.
  • Arena-Orden: Wie damals im Kampf gegen Rocko, Misty und Konsorten kann man sich nun Arena-Orden verdienen und durch das Hochleveln dieser Orden besondere Belohnungen abstauben.
  • Raids: Von Zeit zu Zeit finden sogenannte Raids an verschiedenen Arenen statt, wo bis zu 20 Spieler gleichzeitig gegen einen epischen Boss antreten dürfen.
  • Raid-Pässe: Um an einem solchen Raubzug teilnehmen zu dürfen, muss ein spezieller Raid-Pass ausgegeben werden, wobei man täglich einen dieser Gegenstände kostenlos erhält.
  • Private Raids: Ein Code-System erlaubt es, private Raids mit Freunden zu veranstalten.

Alle Infos

Niantic und die Pokémon Company stellen heute maßgebliche Neuerungen für Pokémon GO vor, mit denen Trainer diesen Sommer zusammen erkunden gehen und Spaß haben können.

Raids & Arena Update

Mit dem heutigen Patch wurden die Arenen überarbeitet und mit einem späteren wird ein brandneues kooperatives Gameplay-Feature einführt: Raid-Kämpfe. Diese Updates können kostenlos im App Store und auf Google Play heruntergeladen werden, sobald sie verfügbar sind.

In Kürze werden die Arenen in Pokémon GO weltweit umfassend überarbeitet, um für mehr Teamarbeit beim Besitz zu sorgen und Trainer zum Besuch von teameigenen Arenen auf verschiedene Weisen zu animieren. Die neuen Arenen werden drehbare Foto-Discs haben (genau wie PokéStops), bei denen man seltene Gegenstände bekommt. Außerdem erhalten Spieler Arena-Orden, die an ihre Leistungen erinnern und deren Level erhöht werden kann, um zusätzliche Belohnungen sowie Bonus-Gegenstände in Arenen zu verdienen.

Arenen haben ab sofort sechs dauerhafte Plätze, die vom kontrollierenden Team mit Pokémon besetzt werden können. Gegnerische Teams müssen diese Pokémon in der Reihenfolge bekämpfen, in der sie in die Arena gesetzt wurden. Zudem wird mit dem neuen Motivationssystem ein interaktiver Faktor eingeführt, der die potentiellen Wettkampfpunkte (WP) der verteidigenden Pokémon beeinflusst. Wenn sich ein Pokémon lange in einer Arena befindet oder besiegt wird, verliert es nach und nach die Motivation und seine Wettkampfpunkte verringern sich.

Trainer vom verteidigenden Team können diese Pokémon jedoch mit verschiedenen Beeren füttern, damit sie weiterhin motiviert bleiben. Die Fütterung muss nicht zwingend der Besitzer des Verteidigers durchführen. Das gesamte Team kann hier zusammenarbeiten!

Sternenstaub für mehr Motivation

Füttert man ein Arena-Pokémon, so erhält man ab sofort Sternenstaub als Belohnung.

Sternenstaub im Arena-Rework

Das soll einen Anreiz dafür liefern, fremden Taschenmonstern ihr Frühstück, Mittag- oder Abendessen zu servieren.

Raids mit Freunden

Raid-Kämpfe, die brandneue kooperative Sozialkomponente von Pokémon GO, werden in den nächsten Wochen verfügbar sein. Trainer am selben Ort werden sich dann zusammentun können, um gegen extrem starke Pokémon, bekannt als Raid-Bosse, zu kämpfen.

Raid-Kämpfe sind Ingame-Events, die zu einem bestimmten Zeitpunkt starten und dann in einer Arena stattfinden. Dort können sich Trainer aller Teams einfinden und zusammenschließen, um den Raid-Boss zu besiegen, besondere neue Gegenstände zu bekommen und eine Chance zu haben, dieses Pokémon nach erfolgreichem Bezwingen in starker Version zu fangen.

Trainer haben zudem die Möglichkeit, private Raid-Gruppen mit einem individuellen Code-System zu erstellen und ihre Freunde einzuladen. Um zu verhindern, dass fremde Spieler dieser privaten Gruppe beitreten, kann ein Passwort wie zum Beispiel Bisasam-Bisasam-Schiggy erstellt werden.

Quelle: Pressemitteilung von Niantic

Neues Arena Update


  • Ingo

    Und wer geht wieder leer aus. Genau wir Dorf spieler. Ganz toll niantic. Als wenn wir nicht schon bei den events beschuppt werden. Jetzt auch noch bei den Arenen. Echt kein Bock mehr darauf.

  • Als Dorfspieler dürfte es wohl wirklich eine Herausforderung sein, 20 Spieler für einen Raid zu finden. Hoffentlich hat Niantic für das „Dorf-Problem“ eine Lösung parat, ansonsten werden sie wohl viele Spieler verärgern.

  • Ingo

    Das haben sie schon mit ihren lächerlichen event. Beim jetzigen waren tolle 3 fukano hier erschienen. Toll niantic ihr seit echt die besten. Nach außen hui. Wenn man besser hinschaut pfui.

  • Ingo

    Vor allem erst mal ne Arena haben. Probleme packen die eh nicht an. Lieber das kauffreudige Publikum verwöhnen.

  • Ingo

    Aber egal. Ich mag es nur nicht wenn man sich zu weit aus dem Fenster legt und über seine Probleme hinweg täuscht.

  • Lubone Pakutka

    Also Mr Schilling vom 25346 Wp Relaxo kann dein Candy Sammler nur Traumen xD

  • Marco

    Es wurden auch seit der Deaktivierung mehrere Pokestops zu Arenen, zumindest bei mir in der Umgebung 😉

  • Jan Bünger

    Klingt ziemlich salty.
    Tut mir ja leid, aber sich bei jedem verdammten Event/Update/etc. die bitteren Tränen von Dorfspielern geht einem auf Dauer ziemlich auf die Nerven.
    Es kann eben nicht jedem Recht gemacht werden und auch die Anforderungen des einzigen Pokemonspielers im hinterletzten Eifeldörfchen beachtet werden. Dorfspieler sind nun mal statistisch gesehen vernachlässigbar.
    Schlechteren Zugang zu digitalen Medien ist nunmal einer der Nachteile des Dorflebens. Genauso könnte man Aldi/Cinemaxx/etc. als Dörfler beschimpfen, nur weil diese Konzerne nicht in vorgenannten hinterletzten Eifeldörfchen einen Supermarkt/Kino/oder ähnliches anbieten, um auch ja alle Bedürfnisse der dortigen Einwohner zu befriedigen.

  • Jan Bünger

    Seit der Deaktivierung der Arenen sind in meinem Ort etwa das doppelte an Arenen hinzu gekommen, indem Pokestops umgewandelt wurden.
    Darüber hinaus habe ich bemerkt, dass es scheinbar neue/mehr ‚Spawnpunkte‘ gibt. Zumindest bei mir am Haus wo ich normalerweise immer ein stündliches Pokemon an immer dem gleichen Punkt habe, sind seit dem Update zwei stündliche Pokemon an anderen, ebenso klar eingrenzbaren Punkten hinzu gekommen.

  • Ingo

    Ich gebe dir da bei einigen Sachen auch recht. Aber nenne mir ein event nur ein einziges bei dem die Dorf spieler mal einbezogen worden sind. Man kann nicht allen alles recht machen stimmt. Sie brauchen doch nur die spawnrate auf dem Dorf etwas erhöhen damit wir Dorf spieler merken „oh wir haben ein event“. So weiter dazu möchte ich mich nicht äußern bevor das hier eskaliert.

  • Geheim

    Wiedermal toll, kann mich nicht über PTC einloggen…

  • Kay Spannberg

    Ich finde die Ankündigungen mega gut und bin übelst gehyped, aber…

    Auf dem Dorf (Wald&Heide) ist die Internetstabilität/ -empfang ein riesen Problem. Wenn wir zu 2. Unterwegs sind und nicht wenigstens einer bei der Telekom ist, dann bekommen wir echte Internetprobleme. Was in Großstädten nur zu Silvester passiert, passiert auf dem Dorf (Wald&Heide) schon bei 2-3 Spielern ^^. Das klingt jetzt nach einem Luxusproblem aber die Raid-Bosse können wir niemals mit mehreren Leuten besiegen. In einigen Bereichen konnte man bisher nicht einmal eine Arena öffnen. Ich weiß das ist nicht Niantics Problem aber wir würden uns über mehr Arenen im Dorf und nicht drumherum freuen… #neuePokestops #neueArenen

  • Ingo

    Da stößt du hier auf taube Ohren. Ich weiss genau was du meinst. Ich muss schon verbotene app benutzen um überhaupt mal ein pokemon zu finden. Pokestops und Arenen kennen ich nur aus der Stadt. Aber eine gute Firma kümmert sich auch um diese Leute. Und wie ich schon gesagt habe. Kauffreudiges puplikum findest du nicht auf dem Dorf. Und dann wundert sich niantic warum so viele Spieler verbotene app benutzt.