Pokémon GO: Die besten Eis-Pokémon

Eisiger Guide mit Tipps & Tricks

Pokémon GO Eis Tipps (Guide auf Deutsch)
Pokémon GO

Ice Ice Baby! Eiswesen sind in Pokémon GO nicht so weit verbreitet, stellen jedoch einen wichtigen Typ im Kampf gegen starke Drachen-Pokémon und dergleichen dar. In diesem Guide geht es um Lapras, Arktos, Sniebel und Konsorten samt Stärken, Schwächen, Tipps und Tricks.

Pokémon GO Plus auf Amazon

Eis im Überblick

Pokémon Eis Stärken und Schwächen

⚔️ Angriff

Effektiv gegen

Pokémon Typ Pflanze Pflanze, Pokémon Typ Flug Flug, Pokémon Typ Boden Boden, Pokémon Typ Drache Drache

Schwach gegen

Pokémon Typ Feuer Feuer, Pokémon Typ Wasser Wasser, Pokémon Typ Eis Eis, Pokémon Typ Stahl Stahl

🛡️ Verteidigung

Resistenz gegen

Pokémon Typ Eis Eis

Schwäche gegen

Pokémon Typ Feuer Feuer, Pokémon Typ Kampf Kampf, Pokémon Typ Stahl Stahl, Pokémon Typ Gestein Gestein

Generation 1

Top 3 Eis-Pokémon (Gen 1)

Pokémon Pokédex Nummer 091 Austos

Platz 3: Austos Pokémon Typ WasserPokémon Typ Eis

Austos
Jugong und Austos werden häufig in einem Atemzug genannt, wenn es um Pokémon mit Eis-Attacken geht. Tatsächlich sind sich diese beiden Wasser-Eis-Kombinationen sehr ähnlich und unterscheiden sich vorrangig darin, dass Jugong bessere KP- und Austos höhere Verteidigungswerte vorzuweisen hat.

Ganz egal für wen man sich entscheidet, bei der Wahl zwischen den Muschas- oder Jurob-Entwicklungen liegt man immer richtig. Die Summe aller Werte ist bei Austos jedoch geringfügig besser, weshalb dieses Pokémon den dritten Platz belegt.

Pokémon Pokédex Nummer 124 Rossana

Platz 2: Rossana Pokémon Typ EisPokémon Typ Psycho

Rossana
Beim Namen Rossana läuft es vielen Spielern der ersten Stunde kalt den Rücken hinunter, denn das Pokémon mit der dicken Lippe konnte früher aus den wertvollen 10KM-Eiern schlüpfen. Auch wenn dieses Wesen in Pokémon GO nur wenige Anwendungsgebiete findet, so belegt es dennoch den zweiten Platz der besten Eis-Pokémon aus Gen 1. Ein Diebeskuss von Rossana lässt sämtliche Gegner nicht nur vor Liebe erstarren.

Pokémon Pokédex Nummer 131 Lapras

Platz 1: Lapras Pokémon Typ WasserPokémon Typ Eis

Lapras
Das eisige Wasserwesen ist das mit Abstand beste und gleichzeitig auch seltenste Eis-Pokémon, welches die 1. Generation ans Tageslicht gebracht hat. Mit Attacken wie Eisesodem und Blizzard versetzt Lapras jeden Gegner binnen Sekunden in Schockstarre. Bei vielen Spielern ist Lapras unter dem Namen „Dragokiller“ bekannt, weil aufgrund der doppelten Schwäche gegen Eis kein Dragoran gegen die kühlen Moves bestehen kann.

Arktos: Wappentier von Team Mystic

Pokémon GO Aktos (Team Mystic)

Das Leittier von Team Mystic ist das legendäre Arktos, welches mit seiner eisigen Kälte glänzen kann. Angeführt wird das Team der Weisheit von Blanche. Arktos ist ein Eis- und Flug-Pokémon und zählt zu den fünf legendären Wesen der 1. Generation.

Alle Eis-Pokémon (Gen 1)

Nur fünf eisige Geschöpfe stehen in der 1. Generation von Pokémon zur Verfügung. Kein einziges Pokémon davon hat Pokémon Typ Eis Eis als einzigen Typ.

# Pokémon Typ Bild
87 Jugong Pokémon Typ WasserPokémon Typ Eis Pokémon Pokédex Nummer 87 Jugong
91 Austos Pokémon Typ WasserPokémon Typ Eis Pokémon Pokédex Nummer 91 Austos
124 Rossana Pokémon Typ EisPokémon Typ Psycho Pokémon Pokédex Nummer 124 Rossana
131 Lapras Pokémon Typ WasserPokémon Typ Eis Pokémon Pokédex Nummer 131 Lapras
144 Arktos Pokémon Typ EisPokémon Typ Flug Pokémon Pokédex Nummer 144 Arktos

Generation 2

Top 3 Eis-Pokémon (Gen 2)

Pokémon Pokédex Nummer 225 Botogel

Platz 3: Botogel Pokémon Typ EisPokémon Typ Flug

Botogel
Botogel ist aktuell noch nicht in Pokémon GO verfügbar.

Da die 2. Generation von Pokémon GO noch weniger starke Eiswesen als Gen 1 hervorgebracht hat, schafft es sogar ein Schwächling wie Botogel, den dritten Platz in dieser Rangliste zu belegen. Die Summe der Attribute lässt zu wünschen übrig, jedoch hat Botogel eine Gemeinsamkeit mit Arktos: beide Pokémon gehören der Typenkombination Eis und Flug an.

Pokémon Pokédex Nummer 215 Sniebel

Platz 2: Sniebel Pokémon Typ UnlichtPokémon Typ Eis

Sniebel
Der Typ Unlicht wurde erstmals in Generation 2 von Pokémon eingeführt und Sniebel ist einer der stärkeren Vertreter dieses Typs. In der 4. Generation kann sich Sniebel zu Snibunna entwickeln, doch auch ohne Entwicklung kann mit diesem Pokémon der eine oder andere Kampf erfolgreich bestritten werden.

Pokémon Pokédex Nummer 221 Keifel

Platz 1: Keifel Pokémon Typ EisPokémon Typ Boden

Keifel
Obwohl Keifel in der 4. Generation ebenfalls eine Entwicklung (Mamutel) erhält, kann dieser Keiler schon ohne Entwicklung zur tödlichen Waffe werden. Sowohl KP als auch Angriff sind die besten Werte von Keifel und dennoch kann dieses Pokémon noch den einen oder anderen Treffer überleben, ohne gleich die Hörner in den Sand stecken zu müssen.

Alle Eis-Pokémon (Gen 2)

Die 2. Generation erweiterte die Welt von Pokémon GO erneut um fünf Eis-Pokémon, kein einziges davon ist legendär.

  • Mit Generation 2 wurden erstmalig einige Baby-Pokémon eingeführt, unter anderem Kussilla, die kleine Schwester von Rossana.
# Pokémon Typ Bild
215 Sniebel Pokémon Typ UnlichtPokémon Typ Eis Pokémon Pokédex Nummer 215 Sniebel
220 Quiekel Pokémon Typ EisPokémon Typ Boden Pokémon Pokédex Nummer 220 Quiekel
221 Keifel Pokémon Typ EisPokémon Typ Boden Pokémon Pokédex Nummer 221 Keifel
225 Botogel Pokémon Typ EisPokémon Typ Flug Pokémon Pokédex Nummer 225 Botogel
238 Kussilla Pokémon Typ EisPokémon Typ Psycho Pokémon Pokédex Nummer 238 Kussilla

Besondere Eis-Events

Wasserfestival mit Lapras

Pokémon GO Lapras beim Wasserfestival

Das Wasserfestival hat zwar eigentlich nur wenig mit Eis zu tun, allerdings konnte man in diesem Event einige Wasser-Eis-Pokémon mit einer erhöhten Chance fangen. Neben Muschas und Jurob war Lapras wohl das Highlight des Wasser-Events.

Weitere Typ-Guides

Feuer Pokémon