Chronicles of Eidola: Browser-Rollenspiel

Das kostenlose Fantasy-Browsergame

Chronicles of Eidola (CoE) Online Game
Chronicles of Eidola

Chronicles of Eidola ist ein neues rundenbasiertes Online-Rollenspiel mit Strategie-Elementen. In diesem von der Story getriebenen MMO dreht sich alles um Fantasy-Geschichten, Fabelwesen und Gut gegen Böse im Kampf um den heiligen Gral. Truppe zusammenstellen, Dungeons durchstreifen, Quests erledigen und neue Eidolons freispielen.

Jetzt Chronicles of Eidola spielen

Hammermeister

  • Dutzende Fantasy-Begleiter: Aus unzähligen einzigartigen Kameraden kann das eigene Team nach Wünschen und Belieben zusammengestellt werden.
  • Keine Klassen: Anders als in herkömmlichen Online-Rollenspielen gibt es bei Chronicles of Eidola keine dezidierten Klassen. Stattdessen spezialisiert man sich über Talente und die Teamaufstellung.
  • Schnelles Leveln: Am Weg zum Maximallevel muss nicht stundenlang stupide in irgendwelchen Dungeons gefarmt werden. Charakterfortschritt wird über Quests und Story-Missionen gesammelt.
  • Kampfhilfe: Die strategischen Kämpfe laufen in Runden ab und jeder Zug sollte gut überlegt sein. Will man es jedoch gemütlicher angehen und das eine oder andere Gefecht nebenbei spielen, so steht eine Autokampf-Funktion zur Verfügung.
  • 3D im Browser: Das gesamte kann ohne Download direkt kostenlos im Browser gespielt werden.

Alles zum Online-Rollenspiel

Die Flucht aus der Hölle

Kostenloses Online-Rollenspiel

Das Spiel startet in düsterer Umgebung bei Mephisto in der Unterwelt. Die erste Quest besteht darin, den Wächter beim Altar des Chaos dem Erdboden gleichzumachen, um aus der Hölle zu entkommen. Gekämpft wird mit so genannten Eidola/Eidolons in rundenbasierten Kämpfen. Sobald die Energie aufgefüllt ist, können arkane Fähigkeiten eingesetzt werden. Da man sich am Anfang in einem kleinen Tutorial befindet, geht der besagte Wächter schon nach wenigen Angriffen zu Grunde.

Nach Abschluss dieser Aufgabe darf man sich bei Guinevere, der ersten Questgeberin in Chronicles of Eidola melden. Die gewonnenen Erfahrungspunkte reichen direkt aus, um Level 4 mit dem Rollenspiele-Helden zu erreichen. An das schnelle Aufleveln wird man sich gewöhnen müssen, dieses Konzept ist für RPGs dieser Art üblich.

Guinevere ist mit der Arbeit des Spielers überglücklich, sodass sie sich kurzerhand dem Team anschließt und in die Formation aufgenommen werden kann. Die genaue Platzierung der einzelnen Eidola ist wichtig, da manche Skills über eine bestimmte Reichweite verfügen oder etwa unter gewissen Umständen mehr Schaden verursachen.

Kobold im RPG Spiel CoE

Kurze Zeit später versperrt der erste Boss wie Relaxo den Weg – der Kobold muss vernichtet werden! Hilfe leistet ein junger Paladin, wonach der erste Kampf mit drei Eidola am Feld startet. Auch diese Aufgabe gestaltet sich als reichlich unspektakulär und wenige Handgriffe später gibt der grüne Kobold den Löffel ab. Danach werden weitere Quests in den Gebieten von Mephisto erledigt, bis man mit Nemesis schlussendlich den vierten Eidolon für die Formation erhält.

Eidolons gibt es übrigens auch im Free2Play-MMORPG Aura Kingdom.

Damit ist das Einstiegs-Tutorial sozusagen abgeschlossen und man wird ins kalte Nass geworfen und darf nun auf eigene Faust Schlachtzüge durchführen. Nach jedem Dungeondurchlauf gibt es übrigens eine Sternebewertung, nach welcher sich die ausgeschüttete Belohnung (Gold, Erfahrungspunkte und Items) richtet. Mit Ressourcen wird hier wirklich nicht gespart, denn schon nach wenigen Kämpfen verfügt man über mehr als 100.000 Gold. In anderen MMORPGs wie WoW muss man für eine solche Summe mehrere Wochen lang durchgehend farmen.

Eidolons sammeln und leveln

Die Eidolons sind der Dreh- und Angelpunkt in Chronicles of Eidola. Später können Dutzende Begleiter freigespielt und für das eigene Team ausgewählt werden. Manche Gefährten finden über die Storyline den Weg zum Spieler, andere Eidolons muss man allerdings über Herausforderungen in einer speziellen Eidola-Arena aktivieren.

Sämtlichen Begleiter steht dann die Möglichkeit zur Verfügung, sich zu entwickeln und dadurch neue Kampfkraft zu gewinnen. Hat man die notwendigen Items gefunden, können Eidolons sogar von oben bis unten mit Ausrüstungsgegenständen ausgestattet werden.

Todesritter

PvP-Kämpfe gegen Spieler

Wem die herkömmlichen Story-Missionen zu langweilig sind, der darf sich auf das Schlachtfeld begeben und gegen andere Spieler in spannenden PvP-Kämpfen antreten. Hierfür begibt man sich in die Ehrenhalle und fordert andere Helden zu einem Duell heraus.

Den Siegern winken Ehrenmarken, welche im Shop gegen diverse Belohnungen eingetauscht werden können. Außerdem erhalten die besten Spieler des Servers täglich zusätzliche Preise sowie Topaz. Es lohnt sich also, gemeinsam mit der Gilde zur Elite des Servers aufzusteigen. Außerdem sollte aufgrund Belohnungen dieser Art die Spielwelt mit Bedacht gewählt werden.

Free2Play mit VIP-Account

Chronicles of Eidola ist grundsätzlich kostenlos spielbar, eine Anmeldung genügt. Allerdings gibt es im späteren Verlauf die Möglichkeit, die Premiumwährung Topaz käuflich zu erwerben und damit außerdem verschiedene Stufen eines VIP-Accounts zu aktivieren. VIPs genießen verkürzte Wartezeiten bei diversen Spielaktionen und schreiten allgemein gesagt schneller voran. Doch auch als kostenloser Spieler kann CoE zur Gänze genossen werden.

VIP Account in Chronicles of Eidola

Tipps zum Einstieg

  1. Den größten Teil der benötigten Erfahrungspunkte für die Stufenanstiege erhält man durch das Lösen von Quests. Es lohnt sich also, sämtliche Haupt- und Nebenmissionen regelmäßig zu erledigen, um schnell das Maximallevel zu erreichen.
  2. Täglich können je nach Charakterlevel mehrere Schatzkisten geöffnet und Belohnungen abgestaubt werden. Darin enthalten sind beispielsweise Edelsteine und weitere nützliche Items.
  3. Tipps, Tricks und Cheats zum Browsergame Im Spiel können über das Schatztruhen-Menü diverse Gutscheincodes eingelöst werden. Diese Codes werden häufig bei diversen Giveaways verlost.
  4. Über die Weltkarte im Hauptmenü kann binnen Sekunden von Zone zu Zone und Dungeon zu Dungeon gereist werden. So spart man viel Zeit ein.
  5. Kostenlose Vorräte an Topaz (Premiumwährung) erhält man durch das erfolgreiche Absolvieren gewisser Achievements.
  6. Ab Level 20 kann der Charaktername einmalig umsonst geändert werden. Weitere Namensänderungen muss man im Shop kaufen.
  7. Wer die Skills im Gefecht nicht selbst auswählen möchte, hat die Möglichkeit, über die Autokampf-Funktion die gesamten Runden automatisiert ablaufen zu lassen. Hierbei muss man jedoch bedenken, dass dann die Chance auf einen Sieg mit guter Bewertung geringer ist.

Auch interessant