Pokémon GO: Enorme Verbesserungen der EX-Raids für Mewtu

Mewtu fast gefangen?!

Erste EX Raids in Pokémon GO

Niantic hat sich das Feedback der Spieler bezüglich exklusiven Raid-Einladungen für das legendäre Pokémon Mewtu zu Herzen genommen und soeben drastische Veränderungen bekanntgegeben. Demnach soll sich sowohl die Verteilung der EX-Einladungen als auch die Belohnung von Raids im Allgemeinen verbessern.

Pokémon GO Plus auf Amazon

Änderungen an den EX-Raids

Pokémon GO Mewtu Raid

  • EX-Raids werden hauptsächlich bei Arenen in Parks und an Plätzen von Niantics Partnern (Unibail-Rodamco, Starbucks, McDonald’s, etc.) stattfinden.
  • Je höher das Level des Arena-Ordens eines Trainer ist, desto höher ist die Chance, dass er zu einem EX-Raid eingeladen wird.
  • Je mehr Raid-Kämpfe ein Trainer allgemein bestritten hat, desto höher ist die Chance, dass er zu einem exklusiven Raid eingeladen wird.
  • Die Startzeit eines EX-Raids wird sich zukünftig an beliebten Raid-Zeiten der jeweiligen Arenen orientieren.
  • Wenn ein EX-Raid nicht zustande kommt – beispielsweise weil die Arena entfernt wurde – werden eingeladene Trainer durch eine Meldung im Spiel darüber informiert.
  • Als Entschädigung erhalten eingeladene Trainer Sternenstaub und Premium-Raidpässe, wenn ein EX-Raid nicht zustande kommt.

Kommentare der Entwickler

Während der Tests der EX Raid-Kämpfe drehte sich das Feedback hauptsächlich darum, wie die Trainer, die an einem EX Raid-Kampf teilnehmen können, ausgewählt werden. Am Anfang der Testphase hat das System eine Handvoll zufälliger Trainer ausgewählt, die für die Teilnahme an einem EX Raid-Kampf in Frage kamen. Durch das Einbeziehen des Arena-Orden-Levels und der insgesamt abgeschlossenen Raid-Kämpfe können wir Trainern, die regelmäßig aktiv in der Arena sind, in der der EX Raid-Kampf stattfindet, und viel Zeit in sie investieren, eine höhere Chance geben zur Teilnahme eingeladen zu werden.

Außerdem möchten wir das Feedback umsetzen, das wir zum Timing und zu den Orten der EX Raid-Kämpfe bekommen haben. Als erstes legen wir die EX Raid-Kämpfe auf eine beliebte Raid-Zeit der jeweiligen Arenen, damit so viele eingeladene Trainer wie möglich teilnehmen können. Zudem finden die EX Raid-Kämpfe hauptsächlich in Arenen in Parks und Locations unserer Partner statt, da diese von den Trainern in der Umgebung leicht erreichbar sind. Mit der Zeit werden EX Raid-Kämpfe an weiteren Orten stattfinden, die wir aber erst auf ihre gute Erreichbarkeit prüfen müssen.

Wir denken, dass jede dieser Neuerungen eine merkliche Verbesserung für alle Trainer weltweit sind. Ab der Einführung dieser Änderungen möchten wir auch nicht mehr von einer Testphase sprechen, sondern sehen sie als den offiziellen Start der EX Raid-Kämpfe an. In den letzten Zügen dieses Tests möchten wir euch daran erinnern, dass ihr uns auch Feedback zu den vielen anderen Features von Pokémon GO zukommen lassen könnt. Wir nehmen uns alle eure Vorschläge zu Herzen und freuen uns darauf, in Zukunft weitere Verbesserungen einzubringen.

Allgemeine Änderungen an Raids

  • Alle Spieler erhalten nun goldene Himmihbeeren für den Abschluss von Raid-Kämpfen.
  • Die Anzahl der Tränke und Beleber, die Trainer durch den erfolgreichen Abschluss von Raids erhalten, wird reduziert. Im Gegenzug wird die Qualität dieser Tränke erhöht.
  • Die Wahrscheinlichkeit, Sofort- und Lade-TMs beim Abschluss eines Raid-Kampfs von Stufe 3 oder höher zu erhalten, wird erhöht.
  • Trainer werden nun nach einem Raid Sternenstaub erhalten, egal ob sie gewonnen oder verloren haben.

Kommentare der Entwickler

Wir wollen Trainern auch dann ein schönes Erfolgserlebnis geben, wenn der Raid-Boss geflohen ist. Deshalb erhöhen wir nicht nur die Qualität der Items, die Trainer beim Besiegen eines Raid-Bosses erhalten, sondern belohnen alle Teilnehmer mit Sternenstaub. Damit können sie ihre Pokémon trainieren und es mit noch stärkeren Raid-Bossen aufnehmen.

Quelle: Niantic