Pokémon GO: Update 0.73.1 / 1.43.1 bringt Raid-Verbesserung

Endlich ein Update

Pokémon GO Plus & Elektek

Kurz vor dem Verschwinden der legendären Vögel kündigt Niantic das neue Update auf Version 0.73.1 für Android- und 1.43.1 für iOS-Geräte an. Einige Features kamen eigentlich schon mit dem kurzfristig zurückgezogenen Vorgänger-Update, doch besonders Besitzer von GO Plus und Fans von Raids dürfen sich über Verbesserungen freuen!

Pokémon GO Plus auf Amazon

Neues Update 0.73.1 / 1.43.1

Einige der nachfolgenden Punkte, welche Niantic offiziell zu dem Update angekündigt hat, waren schon kurzzeitig bei manchen Trainern durch die Version 0.71.0 / 1.41.0 verfügbar. Dieses Update wurde allerdings aufgrund diverser Bugs – unter anderem gab es starke Ruckler bei Raids – wieder aus den App- und Play-Stores entfernt.

Im Überblick

Europa Medaille

  • Arena-Fotoscheiben: Die PokéStops/Fotoscheiben bei Arenen können ab sofort auch mit Pokémon GO Plus gedreht werden.
  • Raid-Teilnehmer: Trainer können nun ohne Einlösen eines Raid-Passes sehen, wieviele andere Spieler an einem Raid-Kampf teilnehmen und sich auf diesen vorbereiten.
  • Letzter Premierball: Im Raid war es bisher ohne Schnäppchenfang („Critical Catch“) nicht möglich, ein Pokémon mit dem letzten Premierball erfolgreich einzufangen. Dieser gravierende Bug gehört der Vergangenheit an.
  • Pokémon-Suche: Mit dem @-Zeichen kann ab sofort nach Moves gesucht werden. Beispiel: @Steinkante
  • Raid-EP: Ist ein Glücks-Ei beim Absolvieren eines Raids aktiv, dann sieht man ab sofort den korrekten Wert an Erfahrungspunkten.

Elektek-Raid und Teilnehmer

Raid-Teilnehmer vorab sehen

Beim „Kämpfen“-Button kann man jetzt sehen, wie viele Spieler sich bereits in der öffentlichen Lobby befinden, ohne einen Raid-Pass dafür einlösen zu müssen. Diese Neuerung ist zwar positiv, kann jedoch im Grunde als Schuss in den Ofen bezeichnet werden. Denn wer vorab sieht, dass sich kein einziger Spieler in der Lobby befindet, der wird wohl keinen Raid-Pass ausgeben um die Lobby zu betreten, wenn in der Umgebung kein Trainer mit Smartphone/Tablet gesichtet werden kann.

Befindet sich die Raid-Arena etwa in der Nähe einiger Häuser, wo eventuell Trainer wohnen, welche Interesse an einem Raid haben, müssten die ersten Raider einen Pass verschwenden, um dadurch vielleicht weitere Trainer dazu zu motivieren, ebenfalls die Pokémon-Auswahl zu betreten, um den Zähler an Raid-Teilnehmern weiter zu erhöhen.

Ein Nutzer auf Twitter hat die Sinnhaftigkeit dieser Änderung in einem Satz auf den Punkt gebracht:

Das Resultat wird sein, dass 10 Leute sehen, dass niemand in der Lobby steht und alle ihres Weges gehen. #onlyniantic

Mike Hofmann (@Sluft_) auf Twitter

Benutzerfreundlicher wäre es wohl gewesen, den Raid-Pass erst nach Start des Kampfes aus dem Inventar zu entfernen.

Medaille zur Safari-Zone

Seit heute existiert eine neue Grafik im Code, welche wohl alle Teilnehmer der bevorstehenden Safari-Zone-Events erhalten werden.

Im Code trägt die Medaille folgenden Titel:
.BADGE_SAFARI_ZONE_EUROPE_2017

Safari Zone Pokémon GO

Mit der Safari-Zone in Europa ist übrigens nicht das vergangene Event mit erhöhten Icognito- und Kangama-Spawns gemeint. Hierbei geht es um die Veranstaltungen an ausgewählten Unibail-Rodamco-Malls mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmern. Sollte es so ähnlich ablaufen wie beim GO Fest oder Yokohama-Event, wird man die Safari-Medaille nach Einlesen des QR-Codes an einem der Event-PokéStops vor Ort erhalten.

Das Video zum Pokémon GO-Update auf YouTube ansehen.

1 Kommentar zu Pokémon GO: Update 0.73.1 / 1.43.1 bringt Raid-Verbesserung

  1. Francis Whity

    Ich weiß nicht…uns fällt sowas nach kurzer Zeit auf das die Anzeige bei Raids nicht das Wahre vom Ei ist und bei Niantic arbeiten Ing. und Spezialisten und denken nicht an so ne Situation.
    Das gute ist das man wenn man beim Raid merkt das man nicht mehr gewinnen kann einfach aus dem Raid komplett aussteigt und der Raidpass ist nicht verloren aber nur für diesen Raid,also kann man den Raid gleich nochmal probieren,vielleicht kommen ja noch Leute dazu.Wenn man genug übrige Zeit im Raid hat also z.B. wenn man nach 150 sek. merkt das man das auf keinen Fall mehr gewinnen kann dann hat man genug Zeit die PoGo App zu schließen,wieder öffnen in den noch laufenden Raid einsteigen aber nicht in den Kampf sondern nur ins Auswahlmenü für den Kampf und dann auf verlassen drücken.Dann sind alle Pokemon geheilt und wie schon oben beschrieben kann man einen neuen Versuch bei diesen Raid wagen,ohne einen neuen Paß zu benötigen.Ich weiß nicht ob den Trick mit dem erneuten Raidversuch alle wissen,wurde noch bei keinen YTer,die ich so schaue, erwähnt.Nur derTrick mit “App aussteigen“ wurde erklärt.

Kommentare sind deaktiviert.